Blog
Home / Neuigkeiten / Protokoll frischer Wind Oktober 2017
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Protokoll frischer Wind Oktober 2017
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

0

Die vergangenen Monate waren geprägt von der neuerlichen Erstellung aller Mitgliedsdaten, einige Mitglieder sind uns seit dem Computercrash verloren gegangen, von vielen fehlten die Kontodaten. Entsprechend hoch war der Zeitaufwand für unsere neue Schatzmeisterin Frau Astrid Houpert. Heute kann ich ankündigen, dass wir voraussichtlich in diesem Monat Oktober endlich die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2016 einziehen werden. Sofern alles funktioniert wollen wir dann noch Anfang Dezember auch die Beiträge für 2017 einziehen, um unseren finanziellen Verpflichtungen noch in diesem Jahr nachkommen zu können.

Hiermit lade ich Sie alle für Montag, den 06.11.2017 um 19:30 Uhr in das Gasthaus Ratskeller in der Ratskellerstrasse 3 in 77855 Achern zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Gäste herzlich willkommen.

Die Eröffnung durch den ersten Vorsitzenden mit Berichten des vergangenen Jahres, Berichte der Vorstandsmitglieder, Neuwahlen, eine endgültige Entscheidung über unsere Rechtschutzversicherung bei DAS/Ergo und unsere Aktivitäten für das Jahr 2018 enthalten. Weitere Wünsche und Anträge können spontan unter Sonstiges geäußert werden, aber auch schon vorab für diesen Abend angemeldet werden.

Das Ergebnis der Bundestagswahl hat zumindest die Entwicklung einer sogenannten Bürger Versicherung gestoppt und ich hoffe, dass Herr Lindner das Gesundheitsministerium beansprucht, wofür ich ihn in einem Schreiben vor der Wahl gebeten habe, damit Modellprojekte nach unseren Vorstellungen für ein freieres Gesundheitswesen möglich werden.
Neben den der eigenen Praxisarbeit, der Kontaktpflege mit wichtigen Gesprächspartnern und anderen Verbänden lese ich gerade das Buch: „Der betrogene Patient“ von Dr Gerd Reuther, welches das Horror Szenario einer total verfehlten Gesundheitspolitik eindrücklich beschreibt. Empfehlen möchte ich aber auch ein kleines Büchlein von Götz W. Werner, Matthias Weik und Marc Friedrich mit dem Titel „Sonst knallt’s“. Darin wird in beeindruckender Klarheit dargestellt, warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen. Im Gesundheitswesen haben wir in unserem Verband gemeinsam mit allen Beteiligten genau dies getan und damit ein zukunftsfähiges, einigermaßen gerechtes und bezahlbares Versorgungsmodell erarbeitet. Es gilt nur noch die Ängste unserer Mitmenschen zu überwinden, diesen neuen Weg zu gehen und sich nicht von denen aufhalten zulassen, welche bei dieser Entwicklung nicht dabei sein werden. Im Gesundheitswesen und der Pflege brauchen wir aber neue Kräfte, da die Medizin der Mega-Trend der Zukunft sein wird wie es der im vergangenen Jahr verstorbene Gesundheitsökonom Herr Professor Peter Oberender aus Bayreuth schon 1998 bei einer Veranstaltung unseres Vereins in der Universität Freiburg dargestellt hat.

Kommen Sie bitte zahlreich mit neuen Ideen am 06.11.2017 zu unserer Jahreshauptversammlung. Die Zeit ist reif für die Umsetzung unserer in den vergangenen Jahren erarbeiteten Ideen. In diesem Zusammenhang hat unser Mitglied und Mitstreiter für die Zukunft, der Orthopäde Maierski aus Ludwigshafen früher einmal Bertold Brecht zitiert:“ Die Schwachen kämpfen nicht. Die Stärkeren kämpfen vielleicht eine Stunde lang. Die noch stärker sind, kämpfen viele Jahre. Aber die stärksten kämpfen ihr Leben lang. Diese sind unentbehrlich.“

Ich ergänze für unsere Mitglieder das Bonmot von Marc Twain: „Man ist solange ein Spinner, bis die Zeit für eine Reform reif ist.“ Heute berufe ich mich noch vielmehr auf die Worte von Victor Hugo:“ Nichts ist stärker als eine Idee, wenn die Zeit reif ist.“

Ihr Dr. med. Michael Wey, Vorsitzender“ Frischer Wind“ e.V.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.